Ciné Soir: Uli der Knecht

Montag, 15.03.2021

Wichtig: eine telefonische Anmeldung ist weiterhin erforderlich.



ULI DER KNECHT (110 Min.) Verfilmung durch Franz Schnyder aus dem Jahre 1954, mit Hannes Schmidhauser, Liselotte Pulver, Stephanie Glaser, Heinrich Gretler u.v.a.m. Die Aussenaufnahmen entstanden in Eggiwil, Brechershäusern, Würzbrunnen und Bern!
Uli, der Knecht, trinkt allzu oft mit Bauernsöhnen und erledigt dadurch seine Arbeit eher liederlich. Sein Meister redet ihm ins Gewissen, und Uli wird Meisterknecht auf dem heruntergewirtschafteten Hof, wo er auf eine feindselige Umgebung trifft. Einzig die Bäuerin und Vreneli, die Magd, sind ihm wohlgesinnt. Bald stellt sich für Uli die Frage nach der richtigen Frau, ob Bauerntochter oder Magd? – Ihr werdet es erfahren.



Details

Die Veranstaltung findet im Veranstaltungsraum im Domicil Mon Bijou statt. Anfahrt mit Tram Nr. 9 (Richtung Wabern) bis Haltestelle Monbijou

Datum

15.03.2021

Startzeit

17:30


Kleiner Barbetrieb
ab 16:45 Uhr


(Änderungen vorbehalten)

Besammlung

Domicil Mon Bijou, Mattenhofstrasse 4, Bern

Dauer / Wanderzeit

Filmdauer 110 Min.

Verpflegung

Anlässlich der telefonischen Anmeldung erfahrt ihr auch, ob ein kleiner Barbetrieb angeboten werden kann. Wer nach dem Film Zeit und Lust hat, trifft sich zu Pizza, Pasta oder einem Schlummertrunk; das uns bekannte Restaurant Atlantico freut sich, uns zu empfangen.

Kosten

Filmvorführung gratis, Konsumation Bar und Restaurant zu euren Lasten

Anmeldung

Montag, 15. März zwischen 9-11 Uhr telefonisch bei Trudi Kummer, Tel. 031 371 19 24

Abmeldung

Organisation

Margrit Berger | 031 901 15 76

Stellvertretung

Ruedi Hösli

Trudi Kummer