8. September 2017

Fotos: Margrit Berger

Waldolympiade Gantrisch

Wenn 300 Dritt- und Viertklässler aus verschiedenen Berner- und Freiburger Gemeinden wie Spiegel, Gurbrü, Riggisberg, Oberdiessbach, Übeschi usw. sowie Begleitpersonen aufmerksam den zwei Alphornbläserinnen zuhören und andächtig still der Entzündung des Olympischen Feuers beiwohnen, dann heisst dies: Eröffnung der Waldolympiade Gantrisch, die alle zwei Jahre auf der Bütschelegg mit begeisterten Schülerinnen und Schülern stattfindet. Die symbolischen fünf Ringe stehen hier für Bewegung, Kreativität, Natur, Teamfähigkeit und Einsatz der Sinne. An zehn Posten testen die Teilnehmenden in Kleingruppen ihre Begabung und Talente, jeweils mit oder ohne Unterstützung der „Postenbetreuer“, dh. Klassenlehrer, Freiwillige und eben acht Mitglieder GRAUE PANTHER BERN.

Auf spielerische Weise und mit Spass werden Geschicklichkeit, Teamgeist, Wissen, Geruch-, Geschmack- und Tastsinn auf die Probe gestellt. Stammt das Fell, das mit verbundenen Augen gestreichelt wird, vom Fuchs, Dachs oder Bär? Anhand des Alphabets müssen Gegenstände von Wald und Wiese gesammelt werden, wobei hier Kreativität gross geschrieben wird; ein erfinderisches Mädchen baut für den Buchstaben X sogar ein Xylophon aus Ästchen …!! Und wer beantwortet die Frage richtig, warum auf dem Gantrischgipfel keine Bäume wachsen? Mit List und Lust werden gemeinsam Antworten gefunden!

Ein Höhepunkt ist die Eröffnung, der zweite natürlich die mit grosser Spannung erwartete Rangverkündigung mit Preisübergabe. Erneut stehen alle – endlich bei wärmendem Sonnenschein – auf der grünen Wiese, eine bunte Schar mit glänzenden Augen, wehenden Haaren, vielen tollen „Dächli“-Mützen! Und wir Panther mittendrin im Stimmengewirr! Ja, so erleben wir enthusiastische, aufgestellte und freudige Jugendliche.

Wir acht von GRAUE PANTHER BERN dürfen uns glücklich schätzen, so viel Freude und Lebhaftigkeit mitzuerleben. VIELEN DANK, Trudi, für dein grosses Engagement!

loading ...

Waldolympiade-1
Waldolympiade-2
Waldolympiade-3
Waldolympiade-4
Waldolympiade-5
Waldolympiade-8

Weitere Artikel:

Literaturlesung Walter Däpp

Literaturlesung Walter Däpp

Text und Fotos: Ursula Rausser

Am 13. September wurde bei den Grauen Panthern die erste von mehreren Herbst-/Winter-Lesungen abgehalten. Sie finden jeweils einmal pro Monat (Termine im Sprung und auf der Website) im Domicil Monbijou statt, in demselben Raum wie die «Ciné soirs». ...

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Text: Trudi Kummer Fotos: Rosmarie Keil und Aargauer Kunsthaus

Führung Kunsthaus Aarau «Wir sind nur 5, aber ich mache es privat!», so Bruna Gennari beim Anmelden für die Ausstellung über Künstlerinnen im Kunsthaus Aarau. Die öffentliche Führung fällt weg, es gibt eine höchstprivate von Bruna, die sich am So...

Von Niederscherli nach Thörishaus

Von Niederscherli nach Thörishaus

Bericht: Carola AndrowskiFotos: Arnold Diemi

Diesmal hatten Jean-Jacques Schultheiss und Dorothea Trachsel Glück mit dem Wetter, wie er den 16 hufescharrenden Panthern erklärte. Im Februar musste die Wanderung wegen schlechten Wetters ausfallen. Trotz schlechter Prognosen machte das Wetter die...