Bericht: Ursula Hürzeler

Fotos: Ursula Hürzeler

Sommer – Sonne – Jassturnier!

Richtig: normalerweise findet unser Jassturnier im Spätherbst statt, dann, wenn es draussen kalt ist und drinnen gemütlich. Dieses Jahr ist es anders: wir machen Corona eine lange Nase und spielen „Stöck, Wys, Stich“ im Freien. Am 27. August treffen wir uns im Seidenhof, in der Länggasse in Bern. Sollte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen, gibt es im Restaurant genügend Platz. Wie immer sind auch FreundINNEN der Grauen Panther herzlich willkommen – bringt sie mit. Das Organisationsteam um Hansueli und Ursula Fasnacht hofft natürlich, dass sich eine möglichst bunte Gruppe zusammenfinden und um die Wette jassen wird. Wobei mitmachen wichtiger ist als gewinnen, denn einen Preis können auch dieses Jahr alle mit nachhause nehmen. Also: höchste Zeit, Euch anzumelden! Die näheren Angaben findet ihr im Kalender und im Sprung unter „Spielen und Gestalten“.

JETZT HIER ANMELDEN

Weitere Artikel:

Doktor Tripp Trapp macht’s leichter

Doktor Tripp Trapp macht’s leichter

Bericht: Trudi Kummer Fotos: Züsi Widmer, Ursula Rausser

Das Zertifikat bringt’s, werden wir doch am Portal vom Träffer einzeln persönlich begrüsst! Wir, das sind gut 70 Personen, etwa 2/3 Pantherleute und 1/3 Frauen und Männer von Collegium 60plus. Wir kommen zur ersten Co-Produktion der Reihe „Humor tro...

Wandern wie gemalt!  Von Sulwald nach Allmendhubel

Wandern wie gemalt! Von Sulwald nach Allmendhubel

Bericht: Margrit Berger Fotos: Margrit Berger

Unter dem Titel „Wandern wie gemalt“ hat das Wanderleiterpaar Ruedi Hösli und Sylvia Den die Wanderfreudigen eingeladen. Aber wie malt man glasklare Regentropfen? Ja, der Start zeigte sich etwas düster; doch auf dem spiegelglatten Thunersee liegen d...

Wasserspiele im Naturschutz- gebiet Alte Aare

Wasserspiele im Naturschutz- gebiet Alte Aare

Bericht: Sonia Joss Fotos: Sonia Joss

Im schönen Städtli Büren an der Aare konnten wir nach der Zugfahrt Kaffee und Gipfeli geniessen. Zeit hatten wir genug - Rita und Jean-Pierre sei gedankt. Auf dem Weg nach Studen, durch eine wunderschöne Auenlandschaft an der alten Aare, an Nuss- un...