Bericht:
Ursula Rausser

Der Rückblick – Jahresbericht 2020

Das vergangene Jahr war stark geprägt von der Corona-Pandemie. Bereits im März mussten wir wegen des Lockdowns Hals über Kopf – das Gepäck war bereits aufgegeben – die Winterwoche in Pontresina annullieren. In der Folge ging es in etwa so weiter. Für die nächsten drei Monate stand die Welt buchstäblich still. Unser mit viel Herzblut erstelltes Programm musste grösstenteils abgesagt werden. Viele Verunsicherungen und Fragen wollten und mussten laufend geklärt werden. Die GV wurde zweimal, zuerst von April auf Juni, dann auf September verlegt. Wahrlich keine schöne Situation. Carfahrten, Besichtigungen, Spiele, Jassen, Ciné soir, Wanderungen inkl. Wanderwoche, die ganze Referatereihe, Adventsanlässe etc. – alles gestrichen. Wie schade! Immerhin: aus dem Verein sind mir keine Corona-Erkrankungen bekannt; somit gehe ich davon aus, dass sich die Einhaltung der Einschränkungen gelohnt hat. Wenigstens eine gute Nachricht. Ein grosses Merci für Eure Unterstützung!

Mitte Juni konnten wir das Programm langsam, oft mit wegen der Pandemie verminderter Teilnehmerzahl und zum Teil kleinen Änderungen, ein paar Wochen lang wieder hochfahren.
Erfreulich war, dass die möglichen Anlässe im 2020 durchwegs gut besucht und die Hygienevorschriften eingehalten wurden. Trotz der Einschränkungen haben wir den Mut, den Humor und die gute Stimmung nicht verloren. Das gilt vor allem auch für die vielen Organisatorinnen und Organisatoren, die ehrenamtlich arbeiten. Ihr „Lohn“ ist die Dankbarkeit und die Begeisterung der Teilnehmenden. Ohne sie würde die Motivation zur weiteren Freiwilligenarbeit schnell wegfallen. Hoffen wir, dass wir uns bald wieder frei und unbeschwert bewegen können

Personelles
Anzahl Vereinsmitglieder Ende 2019: 455
Anzahl Vereinsmitglieder Ende 2020: 409
Ausgetreten: 64
Eintritte per Ende 2020: 15
Eintritte per Ende 2020: 8

Vorstand
Der Vorstand hat 11 Sitzungen durchgeführt und dabei die organisatorischen Abläufe des Programms koordiniert. Einige Sitzungen wurden wegen des Lockdowns per Zoom abgehalten.
Christine Rohrer, Leiterin Sekretariat, ist auf Ende Jahr ausgetreten. Nachfolgerin wird Barbara Leuenberger (Wahl GV 21).
Bertino Somaini, Leiter AGZ, ist an der GV 20 aus dem Vorstand ausgetreten. Nachfolgerin wird Eva Holl (Wahl GV 21). Herzlichen Dank an die beiden Zurückgetretenen. Ihre Nachfolgerinnen wurden eingearbeitet und haben ihre Aufgaben bereits übernommen.

Als Präsidentin seit 1.5.2018 schaue ich auf ein spannendes und durchzogenes Jahr zurück. Die Enttäuschung und Frustration über die vielen quasi vergeblichen Vorbereitungen, Abklärungen und Rekognoszierungen war gross. Umso wichtiger waren die gegenseitige Unterstützung und das Verständnis innerhalb des Vorstandes. Es macht grosse Freude, ein Teil davon zu sein.

Ausblick 2021
Auch in diesem Jahr werden der Vorstand und die Chargierten von Graue Panther Bern ihre ganze Kreativität dafür einsetzen, um unseren Verein lebendig und spannend zu erhalten. Wir hoffen auch in Zukunft auf eine rege Teilnahme unserer Mitglieder. Leider ging es anfangs Jahr weiter mit Einschränkungen. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass das Programm im Frühling wieder mit Vollgas durchstarten kann. Kurzfristige Änderungen stehen auf der Website, wer keine zur Verfügung hat, informiert sich bei den zuständigen Organisatorinnen und Organisatoren.
Mein herzlicher Dank geht an den Vorstand, alle weiteren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und an alle treuen Mitglieder.
Chömet mit üs dür z Jahr 2021 – mir fröie üs!

Ursula Rausser, Präsidentin

Weitere Artikel:

Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Text und Fotos: Daniel Megert

Begegnung mit einem Giganten der Schweizer Kunstgeschichte Ursula Torres liess sich von Züsi Widmer würdig vertreten, als wir 12 Panther uns ins Centre Dürrenmatt aufmachten.Gleich am Bahnhof in Neuenburg verpflegten wir uns im Chinois Mei Jing auf...

Graue Panther in der Auvergne

Graue Panther in der Auvergne

Text: Daniela Tognali Fotos: Margrit Berger

Mit viel Platz für die 22 Teilnehmer/innen und dem schon bekannten und beliebten Chauffeur Hansueli Fankhauser, geht die Reise am Morgen des 15. September in Bern los. Das Mittagessen ist beim berühmten französischen Koch Georges Blanc in Vonnas re...

Literaturlesung Walter Däpp

Literaturlesung Walter Däpp

Text und Fotos: Ursula Rausser

Am 13. September wurde bei den Grauen Panthern die erste von mehreren Herbst-/Winter-Lesungen abgehalten. Sie finden jeweils einmal pro Monat (Termine im Sprung und auf der Website) im Domicil Monbijou statt, in demselben Raum wie die «Ciné soirs». ...