Bericht:
Christine Rohrer

Fotos:
Ursula Hürzeler
Ruedi Hösli

Gerne mit Maske: Die Generalversammlung in besonderer Zeit

Anwesende: 71 Mitglieder, gemäss Präsenzlisten
Entschuldigt: mehrere, nicht namentlich erwähnt

 

 

1. Begrüssung durch die Präsidentin
Ursula Rausser, Präsidentin GPB, eröffnet die Generalversammlung, die aus Coronatechnischen Gründen zweimal verschoben werden musste und erst jetzt abgehalten werden konnte. Sie begrüsst die anwesenden Mitglieder und Ehrenmitglieder. Die Präsidentin bittet die Anwesenden, sich in die Präsenzlisten einzutragen und empfiehlt Ihnen das Tragen einer Gesichtsmaske, da der Abstand nicht überall eingehalten werden kann. Sie weist auch darauf hin, dass die Einladung zur GV mit der Traktandenliste im Sprung Nr. 71 anfangs Mai 2020 publiziert wurde. Die Einladung wird einstimmig genehmigt. Somit ist die Versammlung beschlussfähig.

Statutarischer Teil
2. Wahl der Stimmenzählenden
Als Stimmenzählende werden vorgeschlagen und gewählt: Rita Grimbühler, Ruedi Hösli, Marianne Mantel und Susanna Zimmermann. Sie wurden alle mit grossem Mehr gewählt.

3. Protokoll der letzten GV vom 24. April 2019
Das Protokoll (im Sprung Nr. 69 vom September 2019) wird unter der Verdankung an die Verfasserin Christine Rohrer von der Versammlung einstimmig genehmigt.

4. Jahresbericht 2019
Der Jahresbericht wurde im Sprung Nr. 71 vom Mai 2020 publiziert. Da es keine Fragen dazu gab, wird er durch die Versammlung einstimmig gutgeheissen.
Die Präsidentin informiert die Anwesenden über die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder. Mit einer Schweigeminute gedenkt die Versammlung der Verstorbenen.

5. Jahresrechnung
Die Rechnung 2019 wird anschliessend von Eli Bolz klar und verständlich erläutert. Diese schliesst mit einem Ertrag von CHF 88’777.40 gegenüber einem Aufwand von CHF 96’964.30 ab. Somit entstand ein Verlust von CHF 8’186.90.

6. Bericht und Antrag der Rechnungsrevisoren
Christian Zimmermann und Heinz Schweizer haben die Rechnung revidiert und festgestellt, dass sie in jeder Hinsicht gut geführt und übersichtlich dargestellt ist. Christian Zimmermann verliest den positiven Revisorenbericht. Nach jahrelangem Einsatz als Revisor, gibt er aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt per Ende 2020 bekannt. Ursula Rausser bedankt sich bei ihm für die geleistete Arbeit.

7. Décharge an den Vorstand
Die Jahresrechnung wird mit grossem Mehr genehmigt und dem Vorstand wird Décharge erteilt.

8. Verabschiedungen
Bertino Somaini als Ressortleiter AGZ und seit einem Jahr Vizepräsident hat seinen Rücktritt aus dem Vorstand erklärt. Für sein jahrelanges Engagement im Verein wird er würdig und mit Dank und grossem Applaus verabschiedet.

9. Wahlen Vorstand
Für weitere 2 Jahre im Vorstand stellen sich Yolande Burnod, Ursula Hürzeler und Ursula Rausser zur Verfügung. Das Amt als Vizepräsidentin möchte Ursula Hürzeler für ein Jahr übernehmen. Christine Rohrer betreut das Sekretariat bis Ende 2020 und muss ebenfalls für ein Jahr gewählt werden. Ab 2021 stellt sie sich als Revisorin zur Verfügung.
Sie alle werden von der Versammlung unter Applaus gewählt.

10. Mitgliederbeiträge und Budget 2020
Eli Bolz erläutert das vorgelegte Budget 2020. Die Mitgliederbeiträge bleiben gleich wie bis anhin.
Gerhard Messerli fragt, ob der Vorstand bewusst die Verminderung des Vereinsvermögens in Kauf nimmt. Die letzten zwei Jahre wurden mit einem Verlust abgeschlossen und beim Budget 2020 wird ebenfalls ein Minusbetrag von CHF 16’980.– budgetiert. Die Präsidentin informiert die Anwesenden darüber, dass der Vorstand sich überlegen wird, ob er im nächsten Jahr einen Antrag stellen soll, um die Mitgliederbeiträge zu erhöhen. Zudem müssen wir neuerdings eine Steuererklärung ausfüllen und für das Jahr 2019 eventuell Steuern bezahlen.
Die Versammlung nimmt die bisherigen Mitgliederbeiträge und das neue Budget 2020 an.

11. Ausblick 2020
Neben den monatlichen Bummeln und Wanderungen gibt es noch viele andere interessante Angebote der GPB wie z.B.:
Der Besuch der Ausstellung zu 50 Jahre Frauenstimmrecht, der Ausflug zu den Tulpen in Morges, der Sozialer Rundgang in Bern mit Surprise, Vorträge und natürlich die traditionelle Weihnachtsfeier.
Bitte nicht vergessen: Am 1. Juli 2021 das Fest zum 30-jährigem Jubiläum der Grauen Panther Bern!

12. Anträge
Von Konrad Schrenk wurden termingerecht zwei Anträge an die Präsidentin eingereicht.

1. Organisationsbeitrag von CHF 4.— prüfen. Der Antragsteller findet, der Aufwand für Veranstaltungen sei mit dem Mitgliederbeitrag genügend abgedeckt und empfiehlt ab 2022 den Verzicht.
Nach diversen Wortmeldungen wurde abgestimmt und der Antrag zur Bearbeitung angenommen. Der Vorstand wird an der nächsten GV einen Vorschlag unterbreiten.

2. Grosse Kosten der Zeitschrift UF EM SPRUNG – für nur 3 Nummern. Konrad Schrenk findet die Kosten für den Sprung unverhältnismässig hoch und bittet um Prüfung, ob die Kosten ab 2022 wesentlich reduziert werden könnten.
Ursula Hürzeler informiert, dass bei den budgetierten Kosten der Vereinszeitung ebenfalls die Kosten der Webseite inkludiert sind. Zudem nehmen wir von den Inseraten ca. CHF 13’000.00 ein, und das Heft ist ein gutes Werbemittel. Nach einer kurzen Diskussion lehnt die Mehrheit den Antrag ab. Sie möchte, dass der Sprung weiterhin so schön und lebhaft erscheinen soll wie heute.

13. Verschiedenes
Wie schon an früheren GV durften wir uns nach den obligatorischen Traktanden über die Fotoschau zu den Veranstaltungen des vergangenen Jahres freuen. Sie wurde von Micheline Byrde und Yolande Burnod zusammengestellt. Präsentiert wurde sie von Yolande Burnod. Herzlichen Dank den beiden Frauen.

Schluss der Generalversammlung: 16:45

Für das Protokoll:
Christine Rohrer

Weitere Artikel:

Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Text und Fotos: Daniel Megert

Begegnung mit einem Giganten der Schweizer Kunstgeschichte Ursula Torres liess sich von Züsi Widmer würdig vertreten, als wir 12 Panther uns ins Centre Dürrenmatt aufmachten.Gleich am Bahnhof in Neuenburg verpflegten wir uns im Chinois Mei Jing auf...

Graue Panther in der Auvergne

Graue Panther in der Auvergne

Text: Daniela Tognali Fotos: Margrit Berger

Mit viel Platz für die 22 Teilnehmer/innen und dem schon bekannten und beliebten Chauffeur Hansueli Fankhauser, geht die Reise am Morgen des 15. September in Bern los. Das Mittagessen ist beim berühmten französischen Koch Georges Blanc in Vonnas re...

Literaturlesung Walter Däpp

Literaturlesung Walter Däpp

Text und Fotos: Ursula Rausser

Am 13. September wurde bei den Grauen Panthern die erste von mehreren Herbst-/Winter-Lesungen abgehalten. Sie finden jeweils einmal pro Monat (Termine im Sprung und auf der Website) im Domicil Monbijou statt, in demselben Raum wie die «Ciné soirs». ...