Bericht: Trudi Kummer

Fotos: Yolande Burnod, Margrit Berger

Genussfahrt zu den Fabelwesen

Für jede von uns 2 komfortable Sitze im Dysli-Car!
Der Chauffeur Markus Kaspar weist uns freudig auf blühende Birnbäume hin, zeigt uns viel Wissenswertes und seine Botschaft ist: „Tüend gnüüsse!“
In der Schaukäserei Affoltern gibt’s Kaffee und am Hallwilersee Mittagessen mit Panorama-Sicht.

Dann auf durchs Vogeltor mit Bewegungsmelder zur Hirschallee mit Leuchtgeweihen! Unsere Führerin erklärt, dass der Künstler Bruno Weber (1931-2011), gerne auf Funktionskunst gesetzt hat, also können wir die hochbeinigen, langen Flügelhundskulpturen dem Teich entlang als schmale Brücke benutzen. Die Partykatze enthält einen Kühlschrank, ein grüngelber Gnom mit warziger Haut birgt ein Alphorn in sich. Ehemalige Klappstühle tragen als Lehnen kunstvolle Gesichter aus Beton: Löwe, Chinese, Pan, Der Zornige…Der Park ist eine Wunderwelt.
Ursprung des Ganzen ist das fantastische  Atelier-Wohnhaus, ein  Gesamtkunstwerk mit Reliefs, Fabelfiguren, Türmchen, viel Glas. Hier lebt Mariann Weber, sie hat im Esszimmer das Mosaiklabyrinth gestaltet und insgesamt ihren Mann durchs Lebenswerk begleitet. Sie leitet unsere Bewunderung sofort mit leichter Geste zu Bruno in den Himmel hinauf…
Liebe Marianne Mantel, wir danken dir herzlich für den fantasievollen Tag und dem Chauffeur fürs ruhige Reisen!

Weitere Artikel:

Literaturlesung Walter Däpp

Literaturlesung Walter Däpp

Text und Fotos: Ursula Rausser

Am 13. September wurde bei den Grauen Panthern die erste von mehreren Herbst-/Winter-Lesungen abgehalten. Sie finden jeweils einmal pro Monat (Termine im Sprung und auf der Website) im Domicil Monbijou statt, in demselben Raum wie die «Ciné soirs». ...

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Text: Trudi Kummer Fotos: Rosmarie Keil und Aargauer Kunsthaus

Führung Kunsthaus Aarau «Wir sind nur 5, aber ich mache es privat!», so Bruna Gennari beim Anmelden für die Ausstellung über Künstlerinnen im Kunsthaus Aarau. Die öffentliche Führung fällt weg, es gibt eine höchstprivate von Bruna, die sich am So...

Von Niederscherli nach Thörishaus

Von Niederscherli nach Thörishaus

Bericht: Carola AndrowskiFotos: Arnold Diemi

Diesmal hatten Jean-Jacques Schultheiss und Dorothea Trachsel Glück mit dem Wetter, wie er den 16 hufescharrenden Panthern erklärte. Im Februar musste die Wanderung wegen schlechten Wetters ausfallen. Trotz schlechter Prognosen machte das Wetter die...