Bericht:
Andreas Anliker

Fotos:
Arnold Diemi
Ursula Hürzeler

Ein wunderschöner Tag mit abgespecktem Programm

Bei schönstem Spätsommerwetter fuhren über 20 Panther von Bern ins Wallis. Die Wanderung führte uns von der Lauchernalp zur Fafleralp im Lötschental. Ursprünglich als je eine Zwei- und Dreistern-Wanderung geplant, änderte Yolanda die Route aus verschiedenen Gründen etwas ab. So war die ganze Gruppe gemeinsam unterwegs. Aber wir sind ja auch im Alter noch flexibel. Auf der Terrasse der Bergstation Lauchernalp genossen wir bei prächtiger Aussicht auf das Bietschhorn unseren obligaten Start-Kaffee mit Gipfeli. Danach führte uns die abwechslungsreiche Wanderung am Südhang entlang der verschiedenen „Hörner“. Nur einmal gab’s eine heikle Stelle, bei der wir aufpassen mussten.

Für die Mittagspause bot sich das Restaurant Tellialp an, das neben dem währschaften Angebot auch die ideale Kulisse bereithielt. Die meisten Panther nutzten diese Gelegenheit. Aber auch die Picknicker kamen auf ihre Kosten: Eine Insiderin kannte das idyllische Schwarzwasserseeli, und da es an der ohnehin geplanten Wanderroute lag, legten manche dort ihren Halt ein. Was soll ich sagen: einfach nur traumhaft! Die Umgebung, die Farben, das Panorama und diese Stille… Das verleitete auch die später eingetroffenen PantherINNEN dazu, eine zusätzliche Pause im Schatten des Arvenwäldchens zu machen. Es war zu schön!
Trotzdem reichte die Zeit am Ende der Wanderung noch für einen Abschlusstrunk oder ein Dessert auf der Fafleralp, bevor uns das Postauto zum Bahnhof brachte. So erlebten wir im Wallis wieder einen tollen geselligen Wandertag. Den Organisatoren ein herzliches Dankeschön!

Weitere Artikel:

Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Text und Fotos: Daniel Megert

Begegnung mit einem Giganten der Schweizer Kunstgeschichte Ursula Torres liess sich von Züsi Widmer würdig vertreten, als wir 12 Panther uns ins Centre Dürrenmatt aufmachten.Gleich am Bahnhof in Neuenburg verpflegten wir uns im Chinois Mei Jing auf...

Graue Panther in der Auvergne

Graue Panther in der Auvergne

Text: Daniela Tognali Fotos: Margrit Berger

Mit viel Platz für die 22 Teilnehmer/innen und dem schon bekannten und beliebten Chauffeur Hansueli Fankhauser, geht die Reise am Morgen des 15. September in Bern los. Das Mittagessen ist beim berühmten französischen Koch Georges Blanc in Vonnas re...

Literaturlesung Walter Däpp

Literaturlesung Walter Däpp

Text und Fotos: Ursula Rausser

Am 13. September wurde bei den Grauen Panthern die erste von mehreren Herbst-/Winter-Lesungen abgehalten. Sie finden jeweils einmal pro Monat (Termine im Sprung und auf der Website) im Domicil Monbijou statt, in demselben Raum wie die «Ciné soirs». ...