Hinweise für die Anmeldungen

Änderungen der Wanderrouten oder Termine (Schlechtwetter usw.) bleiben vorbehalten.
Anmeldung und Auskunft ob Kollektivbillett oder Einzelbillett für Libero-Zonen:

1- bis 3-Stern und Bummel
Montag von 9 bis 11 Uhr an die jeweilige Wanderleitung (wenn nicht anders vermerkt). Auskunft über Durchführung gemäss Wetterprognose von Montagmorgen um 8 Uhr. Bitte angeben ob Halbtaxabonnement oder Generalabonnement vorhanden.

Unkostenbeitrag
ganztägige Wanderungen 4 Franken, halbtägige Wanderungen 2 Franken Bummelgruppe gratis (für ganzen Tag 2 Franken)

Schwierigkeitsgrad und Anforderungen

(Zeitangaben sind effektive Wanderzeiten)

Bummel
leichte Spaziergänge von ca. 1 Stunde, kleine Höhendifferenzen

1-Stern
leicht, bis maximal 2 Stunden, bequeme und einfache Wanderwege

2-Stern
leicht bis mittel, bis 3 Stunden, mit moderaten Höhendifferenzen; oft unebene, im Winter schneebedeckte Wege. Gute Kondition erforderlich

2-Stern-plus
mittel, bis ungefähr 31/2 Stunden, mit Auf- und Abstiegen bis ungefähr 250 Höhenmetern, auch einfache Bergwege, Sommer und Winter. Gute Kondition und Trittsicherheit

3-Stern
mittel bis anspruchsvoll, über 3½ Stunden. Grössere Höhendifferenzen mit längeren Auf- und Abstiegen, auch alpines Gelände, Sommer und Winter. Wandererfahrung, gute Kondition und Trittsicherheit

Versicherungsfragen

Die Teilnehmenden sorgen selbst für ihren Versicherungsschutz. Der Verein Graue Panther Bern haftet anlässlich von ihm organisierten Veranstaltungen, Ausflügen und Wanderungen usw. weder für Personen-, Sach-, noch Vermögensschäden. Den Mitgliedern und Teilnehmenden an Aktivitäten der GPB wird deshalb empfohlen, einen ausreichenden Versicherungsschutz sicher zu stellen (Unfall-, Reise-, Annullationskostenversicherung usw.).

Tipp: Immer mehr Krankenkassen schliessen Reise-Annullierungskosten in die Krankenversicherung mit ein.

Zwei-Tageswanderung am 27./28. Juli 2022 Melchseefrutt – Engstlenalp – Planplatten **+; ***

Mittwoch, 27.07.2022 — Donnerstag, 28.07.2022

Im tiefen Melchtal liegt die Stöckalp, von wo die Gondelbahn in den Ferienort Melchsee-Frutt fährt. Hier, direkt am Melchsee, beginnt unsere Wanderung. Am Nordostufer befindet sich die kleine Melchsee-Kapelle. Der nächste See an der Strecke ist der Tannensee, der am Weg unterhalb des Bonistocks liegt. Und obschon es der Name vermuten lässt: Keine einzige Tanne ist zu sehen. Dafür Kühe, die hier den Alpsommer verbringen. Um den gestauten See herum kommt man zur Tannalp. Ab hier weichen die familienfreundlichen Wege den alpinen Pfaden. Aussichtsreich ist der Abschnitt zur Engstlenalp, die bereits im Kanton Bern liegt. Das Gebiet steht unter Naturschutz. Das Hotel auf der Alp am Ende des Gentals ist unser Tagesziel zum Übernachten. Das romantische Hotel Engstlenalp liegt auf 1’835 M.ü.M. In unmittelbarer Nähe von lichten Arvenbeständen. 2.Tag: Engstlenalp via Tannalp auf dem Panorama Höhenweg bis zur Bergstation Alpentower Planplatten. Danach Talfahrt bis Meiringen. Rückfahrt mit der Bahn via Interlaken nach Bern.

Schlechtwetterprogramm: Diese Wanderung wird bei jedem Wetter durchgeführt.

 

Details

Hinfahrt: Bern ab 9:00 via Luzern – Melchseefrutt an 11:33, zu Fuss bis zum Hotel

Rückfahrt Variante 1: Wanderer 09:00 bis Planplatten. Planplatten mit Bergbahn ab 14:30 – Meiringen an 16:00.

Variante 2: 2-Stern-Wanderer können direkt bis Meiringen fahren. Engstlenalp ab 14:10 Meiringen an 15:15 – Busticket Fr.12.- Gemeinsame Rückfahrt mit dem Zug. Meiringen ab 16:22 Bern an 17:52.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung der Jahreszeit entsprechend, Stöcke wer will.

Datum

27.07.2022

Startzeit

08:45

Besammlung

Bern, Bahnhof, Treffpunkt

Dauer / Wanderzeit

4h

Verpflegung

Vorhanden

Kosten

Übernachtung mit Halbpension ca. Fr. 155.— / Person im EZ/ DZ oder auch Matratzenlager.

Bahn: Fr. 70.—, Halbtax, Fr. 40.—, GA, inkl. Bergbahn, Organisationsbeitrag Fr. 10.—

Anmeldung

Montag, 20.06.2022 

Abmeldung

Bis Montag, 20.06.2022 kostenlos.

Organisation

Daniel Megert | 079 427 50 84

Stellvertretung

Arnold Diemi

Online Anmeldung

    ÖV Vergünstigung

    Zimmerwahl