Ursula Rauscher + Brigitte Rentsch: Wohnen in Gemeinschaften im Alter und Betreuung mit Freiwilligen

Dienstag, 05.11.2019

Vortragsreihe: «Altersgerechte Zukunft – Den Lebensalltag geniessen»

 

Ursula Rauscher und Brigitte Rentsch:

Wohnen in Gemeinschaften im Alter und Betreuung mit Freiwilligen

Ein gemeinschaftliches Wohnmodell für Frauen 60plus bietet die Siedlung Zähringer in Bern. Die Mieterinnen sind gut untereinander vernetzt und unterstützen sich gegenseitig. Was sind die Voraussetzungen? Welche Herausforderungen sind zu erwarten?

Der Verein Etoile ermöglicht Menschen bei schwerer Krankheit und im Alter länger zu Haue zu bleiben. Engagierte Freiwillige bringen Lebensfreude in den Alltag und wirken der Einsamkeit entgegen. Der Verein unterstützt auch die Teilhabe an kulturellen Anlässen.

 

Ursula Rauscher ist Soziokulturelle Animatorin FH. Sie ist Mitglied der Geschäftsleitung beim Schweizerischen Gemeinnützigen Frauenverein Bern und verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung von gemeinschaftlichen Wohnkonzepten für Frauen 60plus.

Brigitte Rentsch ist ausgebildete Pflegefachfrau und hat sich nach der Weiterbildung zur Kursleiterin SRK Pflegehelfer/innen ausgebildet. Seit 2016 ist sie Koordinatorin Besuchsdienst beim Verein Etoile Bern.

 

Flyer zur Vortragsreihe
„Altersgerechte Zukunft – Den Lebensalltag geniessen“


Altersgerechte Zukunft Vortragsreihe 2019_20
(PDF zum Herunterladen)

Datum

05.11.2019

Startzeit

14:30

Besammlung

Restaurant Egghölzli, Weltpoststr. 16, Bern

Dauer / Wanderzeit

14.30 – 16.00 Uhr

Verpflegung

Kosten

Für Vereins-Mitglieder: gratis

Für Nicht-Mitglieder: Fr. 10.—

Anmeldung

nicht notwendig

Abmeldung

Organisation

Bertino Somaini | 031 839 61 30

Stellvertretung