Stockalperschloss Brig

Dienstag, 30.07.2019

Im 17. Jh. war Kaspar Stockalper vom Thurm der erfolgreichste Frühkapitalist weit und breit. Er handelte mit allem: sowohl mit Söldnern als auch mit Schnecken und Erzen. Alles was ihm Profit versprach, kaufte und verkaufte er. In sieben Sprachen notierte er alles, auch wann und wie er seine Partner bestochen und betrogen hatte. Das prächtige Schloss, erbaut von 1658-1678, stellte er unter den Schutz der Heiligen Drei Könige und nannte seine drei Türme Kaspar, Melchior und Balthasar. Es wird gesagt, dass der Neid der älteste Walliser sei, und so vertrieben sie ihn 1679 ins Exil nach Domodossola. Verarmt und verbittert durfte Stockalper nach Brig zurückkehren und in seinem Schloss sterben. 2001 wurde der aussergewöhnliche Barockgarten neu angelegt.

 

Details

Hinfahrt: 9.39 Uhr Bern ab, 11.23 Uhr Brig an

Rückfahrt: 16.30 Uhr Besammlung Bahnhof Brig, 16.49 Uhr Brig ab, 17.54 Uhr Bern an

Datum

30.07.2019

Startzeit

09:15

Besammlung

Treffpunkt Bahnhofhalle Bern

Dauer / Wanderzeit

Mittagessen Restaurant Artisti 11.45 Uhr.

Führung 14.00 -15.00 Uhr

Verpflegung

Menuauswahl wird im Zug bekannt gegeben.

Kosten

Führung, inkl. OrganisationsbeitragFr. 11.– 
MittagessenFr. 19.– bis Fr. 25.–

Anmeldung

Telefonisch: Montag, 20. Mai und Montag, 15. Juli, von 9.00 – 11.00 Uhr bei Ina-Brigitte Plickert

oder schriftlich an:

Ina-Brigitte Plickert, Hopfenweg 27, 3007 Bern

Abmeldung

Ohne Kostenfolge bis Donnerstag, 22. Juli

Organisation

Ina-Brigitte Plickert | 031 372 22 05 | 079 810 75 18 (nur Notfall)

Stellvertretung