Hinweise für die Anmeldungen

Änderungen der Wanderrouten oder Termine (Schlechtwetter usw.) bleiben vorbehalten.
Anmeldung und Auskunft ob Kollektivbillett oder Einzelbillett für Libero-Zonen:

1- bis 3-Stern und Bummel
Montag von 9 bis 11 Uhr an die jeweilige Wanderleitung (wenn nicht anders vermerkt). Auskunft über Durchführung gemäss Wetterprognose von Montagmorgen um 8 Uhr. Bitte angeben ob Halbtaxabonnement oder Generalabonnement vorhanden.

Unkostenbeitrag
ganztägige Wanderungen 4 Franken, halbtägige Wanderungen 2 Franken Bummelgruppe gratis (für ganzen Tag 2 Franken)

Schwierigkeitsgrad und Anforderungen

(Zeitangaben sind effektive Wanderzeiten)

Bummel
leichte Spaziergänge von ca. 1 Stunde, kleine Höhendifferenzen

1-Stern
leicht, bis maximal 2 Stunden, bequeme und einfache Wanderwege

2-Stern
leicht bis mittel, bis 3 Stunden, mit moderaten Höhendifferenzen; oft unebene, im Winter schneebedeckte Wege. Gute Kondition erforderlich

2-Stern-plus
mittel, bis ungefähr 31/2 Stunden, mit Auf- und Abstiegen bis ungefähr 250 Höhenmetern, auch einfache Bergwege, Sommer und Winter. Gute Kondition und Trittsicherheit

3-Stern
mittel bis anspruchsvoll, über 3½ Stunden. Grössere Höhendifferenzen mit längeren Auf- und Abstiegen, auch alpines Gelände, Sommer und Winter. Wandererfahrung, gute Kondition und Trittsicherheit

Versicherungsfragen

Die Teilnehmenden sorgen selbst für ihren Versicherungsschutz. Der Verein Graue Panther Bern haftet anlässlich von ihm organisierten Veranstaltungen, Ausflügen und Wanderungen usw. weder für Personen-, Sach-, noch Vermögensschäden. Den Mitgliedern und Teilnehmenden an Aktivitäten der GPB wird deshalb empfohlen, einen ausreichenden Versicherungsschutz sicher zu stellen (Unfall-, Reise-, Annullationskostenversicherung usw.).

Tipp: Immer mehr Krankenkassen schliessen Reise-Annullierungskosten in die Krankenversicherung mit ein.

Sonnige Frühlingswanderung an der Aare *

Mittwoch, 19.05.2021

Von der Bushaltestelle Fährstrasse geht’s zuerst zur Felsenaubrücke und weiter auf der rechten Seite der Aare Richtung Hinterkappelen. Unterwegs treffen wir auf die Neubrügg (älteste und noch erhaltene Holzbrücke im Kanton Bern). Später unterqueren wir die imposante Halebrügg. Auf einem Asphaltsträsschen geht’s Richtung Unterdettingen/Schlossmatte. Die Aare wird nun plötzlich gemäss gelbem Wegweiser zu einem Ausläufer des Wohlensees… und schon bald sind wir wieder auf einem Naturweg nahe der Aare bis wir die Chappelebrügg erreichen. Nun geht’s links weg zum Eymatt TCS-Camping, wo ein Zvierihalt/Fyrobe-Bier vorgesehen ist. Mit dem Bus 101 fahren wir zurück nach Bern.

 

Details

Hinfahrt 12:14 Bus 21 Bern Postautobahnhof Kante H ab, 12:24 Bern Fährstrasse an

Rückfahrt 15:19 (und alle 10 Minuten) Bus 101 Eymatt b. Bern Camping ab, 15:36 Bern Schanzenstrasse an

Ausrüstung Sonnen/Regenschutz, Wanderschuhe

Datum

19.05.2021

Startzeit

07:50

Besammlung

Bern, Postautobahnhof

Dauer / Wanderzeit

2 Std., auf 90 m, ab 75 m

Verpflegung

Getränke für unterwegs aus dem Rucksack, Schlusseinkehr im Restaurant des TCS Camping vorgesehen

Kosten

Organisationsbeitrag Fr. 4.—, BernMobil Billett 1 – 2 Zonen

Anmeldung

Montag 17. Mai zwischen 9 – 11 Uhr bei Jean-Jacques Schultheiss

Abmeldung

Organisation

Jean-Jacques Schultheiss | 079 969 36 45

Stellvertretung

Arnold Diemi