800-jährige Kirche Erlenbach im Simmental und kleines Dorf-Museum

Dienstag, 06.08.2019

Fast 800-jährig ist die Kirche Erlenbach, deren Fresken ein Kulturgut von nationaler Bedeutung sind. Erlenbach galt im 15. Jht. als wirtschaftliches Zentrum des Niedersimmentals. Der Kircheninnenraum wurde ca. 1420 mit einer belehrenden Bilderfolge ausgeschmückt, im oberen Teil das alte, im unteren das neue Testament. Rund 100 Jahre später wurden diese Fresken im Zeichen der Reformation weiss übertüncht.
1930 entdeckt der damalige Pfarrer Richard Bäumlin zufällig sichtbar gewordene Konturen der übertünchten Bilderfolge. Sein Sohn, Klaus Bäumlin, ehemaliger Pfarrer in der Nydeggkirche Bern, ist seit Kindheit mit der Bilderfolge vertraut und wird uns durch die Geschichte der bedeutenden Malereien führen. 
Nach dem Mittagessen besuchen wir das kleine und feine Museum Erlenbachs.

 

Details

Hinfahrt: 09.39 Uhr Bern ab, 10.28 Uhr Erlenbach im Simmental an

Rückfahrt: 15.30 Uhr Erlenbach im Simmental ab, 16.21 Uhr Bern an

Datum

06.08.2019

Startzeit

08:25

Besammlung

Treffpunkt Bahnhofhalle Bern

Dauer / Wanderzeit

Führung Kirche ca. 1 Std 30 Min.

Von der Kirche zum Restaurant ca. 15 Min.

Zurück zum Museum 10 Min.

Vom Museum zum Bahnhof 5 Min.

Verpflegung

Restaurant Hirschen Erlenbach im Simmental

Jedes Menü à Fr. 25.00 (alles Bio aus der Region)

Kosten

Anmeldung

Telefonisch am Montag 15.07.19 und Montag 22.07.19 von 09.00 – 11.00 Uhr oder elektronisch via untenstehendem Formular

Abmeldung

Abmeldung ohne Kostenfolge bis Mittwoch 31. Juli 2019

Organisation

Züsi Widmer | 031 351 30 13 | 078 620 03 06 (nur Notfall)

Stellvertretung

Online Anmeldung

ÖV Vergünstigung

Menüwahl

Museumspass