4-tägige Carfahrt nach Clermont-Ferrand

Donnerstag, 14.05.2020 — Sonntag, 17.05.2020

Fotocredits: Fotografie und Urheber Krzysztof Golik

Die Landschaften der Auvergne werden im nördlichen Teil von den erloschenen, grasüberwachsenen Vulkanen geprägt, im südlicheren Teil von überwiegend schroffen, steilen Schluchten, landwirtschaftlich genutztem Land und kahlen Hochebenen. Es ist eine der am wenigsten bevölkerten Gegenden Frankreichs. Viele Ortschaften und Kirchen sind noch sehr ursprünglich.
Am 2. Tag, 15. Mai, besuchen wir den Vulkan Puy de Dôme. Eine ganz neue Zahnradbahn führt hinauf zum 360° Aussichtspunkt auf 1500m Höhe. Der Nachmittag ist der Stadt Clermont-Ferrand gewidmet, mit Führung und Besuch der romanischen wie der gotischen Kirche. Am Samstag, 16. Mai schauen wir die beiden kleinen, romanischen Kirchen von Issoire und St. Néctaire an.
Auf der Hin- und Rückreise ist ein Zwischenhalt in Pérouges und Vichy geplant.

 

Details

Wie immer sind im Preis (ausser zwei Mittagessen und Getränke) alle Leistungen wie folgt eingeschlossen: die Halbpension (Frühstück, Abendessen), Kaffeehalt, zwei Mittagessen und die Ausflüge mit Stadtrundgang in Clermont-Ferrand. Der Betrag von Fr. 1000.–, den der Verein spendet, wird durch die Teilnehmerzahl geteilt und abgezogen, oder bei geringer Teilnehmerzahl zum „Stopfen“ des Defizites herangezogen.

Datum

14.05.2020

Startzeit

07:15

Besammlung

Schützenmatte Bern

Dauer / Wanderzeit

Verpflegung

Kosten

Anmeldung

Bestellung des Detailprogrammes schriftlich bei
Marianne Mantel, Kursaalstrasse 9, 3013 Bern oder
E-Mail mariannemantel@bluewin.ch

Anmeldung telefonisch 031 331 96 25 am Montag, 27. Januar und Montag, 6. April 2020 jeweils 09.00 -11.00 Uhr bei Marianne Mantel

Abmeldung

An / Abmeldeschluss Mittwoch, 8. April 2020

Organisation

Marianne Mantel | 031 331 96 25 | 077 472 03 50

Stellvertretung