Voranzeige: 2-tägige Carfahrt nach Belfort

Donnerstag, 10.09.2020 — Freitag, 11.09.2020

Zwei Tage in Frankreich! In Ungersheim, nördlich von Mulhouse, befindet sich der elsässische „Ballenberg“. Bei einer Führung können wir einen Blick in die bauliche Vergangenheit dieser Gegend erhaschen. Ganz konzentriert wurden hier typische Häuser und andere wichtige Gebäude der Gegend wieder aufgebaut. Übernachten werden wir in Belfort, der Garnisonstadt im Jurabogen. Auch hier zeichnete Vauban als Architekt für die Befestigungsanlagen. Das Denkmal der „Löwe von Belfort“ wurde vom Bildhauer Frédéric August Bartholdi geschaffen (so wie die Freiheitsstatue von New York). Den nächsten Morgen verbringen wir in Belfort, sehen uns die Markthalle an, eine leicht wirkende Metallkonstruktion aus dem Jahr 1903. Anschliessend fahren wir per Minizug durch die Stadt. Am Nachmittag besichtigen wir mit einer Führung die berühmte, moderne Kapelle Notre Dame du Haut in Ronchamp, der Wallfahrtsort ist der heiligen Maria geweiht. Der Architekt Le Corbusier hat sie entworfen. Im April 1954 wurde der Grundstein gelegt, und am 25. Juni 1955 wurde die Kapelle bereits eingeweiht.

 

Details

Im Preis sind (ausser ein Mittagessen und Getränke) alle Leistungen wie folgt eingeschlossen: die Halbpension (Frühstück, Abendessen), Kaffeehalt, ein Mittagessen, Führungen Ecomusée d’Alsace und Kapelle in Ronchamp und der Minizug in Belfort.

Datum

10.09.2020

Startzeit

07:45

Abfahrt 08:00

Besammlung

Schützenmatte Bern

Dauer / Wanderzeit

Verpflegung

Kosten

Anmeldung

Bestellung des Anmeldeformulars und des Detailprogrammes schriftlich bei Marianne Mantel, Kursaalstrasse 9, 3013 Bern oder per-Mail mariannemantel@bluewin.ch

Telefonisch 031 331 96 25, am Montag 10. Aug. 09.00 -11.00 Uhr

Abmeldung

Organisation

Marianne Mantel | 031 331 96 25 | 077 472 03 50

Stellvertretung

Online Anmeldung