Bericht:
Ursula Rausser

Fotos:
Micheline Byrde
Ursula Rausser

Der Weihnachtsbummel nach Allmendingen

Eine muntere, warm eingepackte Truppe von 16 Pantherinnen traf sich beim Loebegge und wurde von Therese, ihrer Verantwortung bewusst, mit sicherem Schritt zum richtigen Tram geleitet. Von der Haltestelle Siloah ging es unter Führung von Therese und Nelly durch den Wald nach Allmendingen. Eine kleine Pause war nötig, weil unser Tempo zu schnell war. Wir waren offenbar zu rassig gebummelt. Diese unübliche Leitung war notwendig, weil Micheline ihr Knie noch nicht so stark strapazieren durfte. Sicher kam ihr diese Entschuldigung gerade recht, gab es ihr doch die Möglichkeit mit 2 Helferinnen, die Tische im Ristretto Allmendingen adventsmässig mit feinen Schöggelis zu schmücken. Der Empfang war sehr herzlich und im Nu waren die Tische voll gut duftender Käseküchlein und wunderbarer Schinken- und Nussgipfel. Dazu hat Micheline eine kurze Weihnachtsgeschichte über ein Gespräch unter Adventskerzen vorgelesen. Die grosse Überraschung kam, als alle zahlen wollten: Ausser den Getränken war alles von Micheline gespendet. Danke ganz herzlich für diese vorweihnachtliche Überraschung!

Weitere Artikel:

GA-Klub auf die Bettmeralp

GA-Klub auf die Bettmeralp

Bericht: Marianne und Heinz ScherrerFoto: Ursula Rausser

Pünktlich um 08.20 Uhr besammelten wir uns am 26. Februar beim Treffpunkt im Bahnhof Bern. Von den 12 angemeldeten Personen kamen jedoch nur 11. Der „Lötschberger“ brachte uns durch den alten Tunnel nach Brig, wo wir in die Matterh...

Ohne Vertrauen gibt’s keine Kompromisse

Ohne Vertrauen gibt’s keine Kompromisse

Bericht: Ursula HürzelerFoto: Ursula Hürzeler

Im Herbst sind wieder Nationalratswahlen, und Tausende werden sich um die 200 Sitze im Bundeshaus bewerben. Dabei ist das Politisieren dort oft mit viel Frust verbunden. Aber eben nicht nur. Davon erzählte die Basler SP-Nationalräti...

Vom Loslassen und Weitergeben

Vom Loslassen und Weitergeben

Bericht: Ursula RausserFoto: Web

Was passiert mit meinem Besitz, wenn ich einmal nicht mehr bin: eine Frage, die sich vielen Panthern stellt. Aber auch eine Frage, die man gerne vor sich herschiebt. Das war einer der Gründe, weshalb wir Peter Bäriswyl für ein Refer...