Bericht:
Ursula Hürzeler

Fotos:
Ursula Hürzeler

Ein währschafter Abschluss

Für manche Pantherinnen und Panther ist es zur lieben Tradition geworden, sich Ende Jahr bei einem feinen Mittagessen zum Plausch zu treffen. Ideal dafür ist das Kreuz in Wichtrach, wo es jeweils einen „Suure Mocke“ gibt. Und für die „Fleischlosen“ unter uns zum Beispiel ein Risotto.

Ich war das erste Mal bei diesem Treffen dabei, und – zu meiner Schande sei’s geklagt – habe als gebürtige Aargauerin auch keinerlei Bezug zu Wichtrach. Da war es denn ideal, dass Roland Beeri uns am Bahnhof in Münsingen abholte und per Bus sicher zum richtigen Restaurant brachte. Der Empfang dort war überaus herzlich, und im eigens für uns zurechtgemachten Säli fühlte ich mich sofort wohl. Der Braten war vorzüglich, genauso wie die Stimmung. So kann’s im 2020 weitergehen! Merci.

Weitere Artikel:

Auf ein Neues: Christine Rohrer

Auf ein Neues: Christine Rohrer

Bericht: Fotos:

Es scheint erst gestern, dass sich Christine Rohrer aus dem Vorstand verabschiedet hat. Sie wolle, hatte sie damals erklärt, wieder etwas mehr Zeit für sich, auch ausgedehnter reisen, ohne stets die Termine der Grauen Panther Bern im Hinterkopf ...