Bericht:
Eva Holl

Fotos:
Fotos: Adobe Stock
Cartoon: Pfuschi

Das Projekt Belia der AGZ ist gut gestartet

Das von der AGZ initiierte Projekt zu den Bedürfnissen und der Lebensqualität im Alter – kurz Belia – wird seit Anfang 2022, gemeinsam mit dem Kantonalverband der Bünder Senioren BKVS und der Stiftung Lindenhof Oftringen umgesetzt. Zuvor hatte Belia die angestrebte Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz, dem Kanton Graubünden und der Stadt Bern zugesprochen erhalten.

Im Zentrum von Belia steht das Online-Tool , in welchem seit Ende Juni jede Ü60erin und jeder Ü60er

  • seine persönlichen Bedürfnisse klären kann: Was ist mir für ein erfülltes Leben wichtig?
  • beurteilen kann, ob dafür Unterstützung nötig ist.
  • Für später vorgesehen ist zudem eine zusätzliche Funktion, mit welcher die Nutzerinnen und Nutzer geeignete unterstützende Angebote vorgestellt erhalten.

Die Vorarbeiten bis zum Go-Live von Website und Online-Tool waren ein Kraftakt für das Projektteam, die fürs Webdesign verantwortliche Crealto GmbH und die um BKVS und Stiftung Lindenhof in Oftringen erweiterte AGZ: Damit der Zeitplan eingehalten werden konnte, wurden wiederholt Zoomsitzungen abgehalten und die Beteiligten haben so manche abendliche und sonntägliche Arbeit in Kauf genommen. Ausserordentlich ist bei Belia auch der grosse Anteil Freiwilligenarbeit von uns Seniorinnen und Senioren, ohne den das Projekt vermutlich nicht zustande gekommen wäre.

Nun brauchen wir Euch alle, damit das Projekt richtig zum Fliegen kommt!

Nur so können wir die Anbieterinnen und Anbieter von unterstützenden Angeboten davon überzeugen, mitzumachen und ihre Angebote bei uns aufzuschalten und weiter zu verbessern.

Also: Besucht die Belia Website, FÜLLT DAS BELIA-TOOL AUS und lernt selbst Eure Bedürfnisse näher kennen UND vergesst nicht, auch Eure PartnerInnen, FreundInnen und Bekannten zu motivieren!

Weitere Artikel:

Literaturlesung Walter Däpp

Literaturlesung Walter Däpp

Text und Fotos: Ursula Rausser

Am 13. September wurde bei den Grauen Panthern die erste von mehreren Herbst-/Winter-Lesungen abgehalten. Sie finden jeweils einmal pro Monat (Termine im Sprung und auf der Website) im Domicil Monbijou statt, in demselben Raum wie die «Ciné soirs». ...

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Text: Trudi Kummer Fotos: Rosmarie Keil und Aargauer Kunsthaus

Führung Kunsthaus Aarau «Wir sind nur 5, aber ich mache es privat!», so Bruna Gennari beim Anmelden für die Ausstellung über Künstlerinnen im Kunsthaus Aarau. Die öffentliche Führung fällt weg, es gibt eine höchstprivate von Bruna, die sich am So...

Von Niederscherli nach Thörishaus

Von Niederscherli nach Thörishaus

Bericht: Carola AndrowskiFotos: Arnold Diemi

Diesmal hatten Jean-Jacques Schultheiss und Dorothea Trachsel Glück mit dem Wetter, wie er den 16 hufescharrenden Panthern erklärte. Im Februar musste die Wanderung wegen schlechten Wetters ausfallen. Trotz schlechter Prognosen machte das Wetter die...