Bericht: Ursula Rausser, Präsidentin

Fotos: zur Verfügung gestellt

Danke liebe Ursula, Uschi, uhü!

Heute habt Ihr alle den letzten von Ursula Hürzeler ins Leben gerufenen Sprung vor Euch. WIE SCHADE!

Seit 5 Jahren, mit der Ausgabe Nr. 62, Juli – Sep. 2017, wurden wir regelmässig von unserem wunderschönen «uf em Sprung» verwöhnt. Damit hat sie der ganzen Pantherfamilie jeweils viel, viel Freude bereitet. Die Zusammenarbeit mit ihr, die mir in den letzten Jahren auch als Vizepräsidentin zur Seite Stand, habe ich unglaublich geschätzt und genossen. Als Gesprächspartnerin und oft auch als Beraterin war sie ein unerschütterlicher Fels im Vorstand. Ihre Geduld, wenn es um Texte, um Bilder und was immer sie als Grundlagen benötigte, ging, war nicht zu toppen. Sie hat es verstanden, in schwierigen Momenten die Stimmung aufzuheitern und Optimismus zu verbreiten. Ursula, Uschi, uhü, wir lassen Dich sehr ungern ziehen. Zum Glück bleibst Du dem Verein treu und wirst bestimmt auch noch im Hintergrund als Beraterin für Deine Nachfolgerin bereit stehen. Wir hoffen, dass Du innerhalb der Grauen Panther Bern ein neues Tätigkeitsfeld findest, das deutlich weniger Stress und zeitliche Aufwände verlangt, so dass Du in Zukunft mehr geniessen als arbeiten kannst. Wir freuen uns auf alle weiteren Begegnungen und wünschen Dir auf dem weiteren Weg, inner- und ausserhalb der Pantherfamilie, ganz viele glückliche und zufriedene Stunden.

Ursula Rausser und der Vorstand GPB

Weitere Artikel:

Literaturlesung Walter Däpp

Literaturlesung Walter Däpp

Text und Fotos: Ursula Rausser

Am 13. September wurde bei den Grauen Panthern die erste von mehreren Herbst-/Winter-Lesungen abgehalten. Sie finden jeweils einmal pro Monat (Termine im Sprung und auf der Website) im Domicil Monbijou statt, in demselben Raum wie die «Ciné soirs». ...

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Text: Trudi Kummer Fotos: Rosmarie Keil und Aargauer Kunsthaus

Führung Kunsthaus Aarau «Wir sind nur 5, aber ich mache es privat!», so Bruna Gennari beim Anmelden für die Ausstellung über Künstlerinnen im Kunsthaus Aarau. Die öffentliche Führung fällt weg, es gibt eine höchstprivate von Bruna, die sich am So...

Von Niederscherli nach Thörishaus

Von Niederscherli nach Thörishaus

Bericht: Carola AndrowskiFotos: Arnold Diemi

Diesmal hatten Jean-Jacques Schultheiss und Dorothea Trachsel Glück mit dem Wetter, wie er den 16 hufescharrenden Panthern erklärte. Im Februar musste die Wanderung wegen schlechten Wetters ausfallen. Trotz schlechter Prognosen machte das Wetter die...