Bericht:
Ursula Hürzeler

Alle Jahre wieder…

Ja, alle Jahre wieder gibt es bei den Grauen Panthern eine Adventsfeier. Und wie das so ist bei Traditionen – einige Dinge bleiben sich gleich, andere sind anders. „Gäng-wie-gäng“ ist die Sorgfalt, mit der das Vorbereitungsteam den Saal schmückt, die Guetzli-Säckli abpackt und die musikalische Umrahmung organisiert.
Kein Wunder, dass so im Laufe des Nachmittags bei Kerzenschein im Egghölzli eine leicht besinnliche Stimmung aufkam. Nur: Idylle pur ist nichts für Panther. Deshalb zickte zu Beginn das Mikrophon leicht, und die Geschichten, die Konrad Schrenk auf hochdeutsch („Königliche Geschenke“, von Ulrich Knellwolf) und Hanna Schweizer auf berndeutsch („De Chrischtbaum, wo verruckt worden isch“, von Ursfelix Aemmer) vorlasen, hatten auch gesellschaftskritische Untertöne.
Apropos Töne: Für die musikalischen sorgten diesmal Marta Mazurek, Violine, und Antoni Orlowski, Cello. Es war eine Freude, den beiden Studierenden der Berner Hochschule der Künste zuzuhören. Im Vergleich dazu klang dann der Panther-Gesang zur Stillen Nacht eher verhalten. Umso lebhafter waren danach die Gespräche beim Apéro.

Ein dickes Merci an Katharina, Micheline, Yolande, Konrad, und Hanna für die schöne Feier.

Weitere Artikel:

Literaturlesung Walter Däpp

Literaturlesung Walter Däpp

Text und Fotos: Ursula Rausser

Am 13. September wurde bei den Grauen Panthern die erste von mehreren Herbst-/Winter-Lesungen abgehalten. Sie finden jeweils einmal pro Monat (Termine im Sprung und auf der Website) im Domicil Monbijou statt, in demselben Raum wie die «Ciné soirs». ...

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Text: Trudi Kummer Fotos: Rosmarie Keil und Aargauer Kunsthaus

Führung Kunsthaus Aarau «Wir sind nur 5, aber ich mache es privat!», so Bruna Gennari beim Anmelden für die Ausstellung über Künstlerinnen im Kunsthaus Aarau. Die öffentliche Führung fällt weg, es gibt eine höchstprivate von Bruna, die sich am So...

Von Niederscherli nach Thörishaus

Von Niederscherli nach Thörishaus

Bericht: Carola AndrowskiFotos: Arnold Diemi

Diesmal hatten Jean-Jacques Schultheiss und Dorothea Trachsel Glück mit dem Wetter, wie er den 16 hufescharrenden Panthern erklärte. Im Februar musste die Wanderung wegen schlechten Wetters ausfallen. Trotz schlechter Prognosen machte das Wetter die...