Montag, 11. Dezember 2017

Bericht: Susanne Sommer

Adentsfeier 2017

Gut gelaunt und erwartungsvoll betreten über 90 Pantherinnen und Panther den im Adventskleid schillernden Saal im Egghölzli. Den Tischschmuck verdanken wir einerseits den Mitarbeitenden im Egghölzli und anderseits den bewährten Organisatorinnen Yolande Burnod, Micheline Byrde, Katharina Heiniger und Hanna Schweizer. Damit die fast hundert Guetzlisäckli in Handarbeit von ihnen gefüllt werden können, reisen die Damen extra nach Trubschachen zu Kambly um mittels Degustation die besten Stücke für uns auszuwählen. Es ist Euch gelungen, DANKE!

Die Feier wird von Ruedi Hösli eröffnet. Den festlichen Rahmen bietet zuerst Micheline mit der Geschichte der „Vier Kerzen“, namens Friede, Glaube, Liebe, Hoffnung und mit der Geschichte „Der Heilige Abend, ganz speziell“ von Beat Grimm, dem in diesem Jahr verstorbenen Gründungspräsidenten unseres Vereins.

Nach der musikalischen Umrahmung von Anna Srodecka (Violine) und Anna Raszynska (Flöte) mit Stücken von Telemann, Bach und Beethoven, horchen wir gespannt der von Hanna stimmig vorgetragenen Geschichte „Wiehnacht für d’Mariella“. Sie handelt davon, ob Schulweihnachten abgeschafft oder beibehalten werden soll.

Doch der Mensch lebt nicht allein von der Seelenkost! Und so geht es anschliessend auch um das Wohl des Magens. Die heissen Schinkengipfeli, Käse- und Spinatküchlein werden gerne verspeist, begleitet von den auf den Tischen liegenden Mandarinen und spanischen Nüssli. Fein schmeckt alles und das erste Getränk ist neben dem Imbiss auch vom Verein gespendet!
Viele treffen sich nach längerem wieder einmal, es gibt viel zu erzählen und zu lachen. Die Stimmung ist fröhlich, und viele sitzen gerne noch etwas beisammen und plaudern weiter.

Das gemeinsam gesungene „Oh du Fröhliche“ könnte bis zur nächsten Feier eine Verbesserung vertragen. Wer weiss, vielleicht ist der Verein bis dahin um einen gemischten Chor reicher, der die Einlage vorher probt?

loading ...

Bild2
Bild1
Adventsfeier-2017-2
Adventsfeier-2017-1

Weitere Artikel:

Winterwoche in Arosa

Winterwoche in Arosa

Bericht: Daniela Tognali (Wandervögel) Yolande Burnod (SkifahrerInnen)Fotos: Sonia Joss Richard Lindegger Günter Kräuter Yolande Burnod

Die Wandervögel: Pünktliche Fahrt von Bern nach Arosa. Je näher wir unserem Ziel kommen, desto mehr zeigt sich die Sonne. Da wir die Zimmer noch nicht beziehen können, treffen wir uns zuerst im Panorama-Restaurant zu Kaffee und Kuc...

Zu Besuch im Papiermuseum in Basel

Zu Besuch im Papiermuseum in Basel

Bericht: Jean-Jaques SchultheissFotos: Züsi Widmer

An einem kalten, aber sonnigen Februarmorgen fuhren 17 Panther mit der Bahn nach Basel und dann weiter mit dem Tram bis zur Wettsteinbrücke. Nach einem kurzen Fussmarsch trafen wir im Papiermuseum ein, wo uns ein Mitarbeiter für die run...